Bürgerdialog der grünen Landtagsfraktion bei der Klausur in Ettlingen. Hier freut sich Susanne Bay am Tisch Wirtschaft und Wohnen auf die Fragen, Anregungen und auch über konstruktive Kritik. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern bringen wir das Land voran

Naturschutzkonzept und autonomes Fahren bei der Fraktionsklausur

Der politische Herbst im Landtag von Baden-Württemberg beginnt. Die Terminkalender sind belegt mit Ausschuss- und Arbeitskreissitzungen und Plenardebatten. Um sich auf diese Zeit gut vorzubereiten traf sich die Grüne Landtagsfraktion in Ettlingen zu ihrer halbjährlichen Klausurtagung.

Auf dem Programm standen neben etlichen inhaltlichen Themen, wie beispielsweise die Forderung nach einem Naturschutzkonzept, der bewährte Bürgerdialog sowie die Vor-Ort-Termine der verschiedenen Arbeitskreise. Gemeinsam mit ihren Kolleg*innen vom Arbeitskreis Wirtschaft war Susanne Bay zu Gast beim Forschungszentrum Informatik (FZI) in Karlsruhe und informierte sich über das autonome Fahren. „Spannend, was technisch bereits möglich ist und wofür das FZI die Fördermittel des Landes einsetzt. Ich bin mir sicher, dass diese Art der Fortbewegung Auswirkungen auf die Weiterentwicklung unserer Städte, unserer Infrastruktur und für unsere Gesellschaft haben wird“, so Susanne Bay nach dem Besuch.

 

Pressespiegel zur Fraktionsklausur der Grünen in Ettlingen: Pressespiegel_Fraktionsklausur_Ettlingen

 

Verwandte Artikel