Foto: Gemeinde Norheim

Besuch der Bürgerstiftung Nordheim

„Für mich war das ein sehr wichtiger und interessentar Gedankenaustausch“, so Susanne Bay.

Mit dem Ziel, sich ehrenamtlich für Bürger*innen einzusetzten und gemeinnützige Projekte umzusetzen, wurde die Bürgerstiftung Nordheim am 26. Februar 2013 gegründet. Jetzt hat die Landtagsabgeordnete Susanne Bay die Stiftung besucht und betont dabei die Relevanz dieses Ehrenamtes: „Dass Bürger*innen ihr Gemeinwesen aktiv mitgestalten, ist extrem wichtig, da natürlich auf staatlicher Ebene nicht alle erfoderlichen Aufgaben übernommen werden können.“ Den direkten Einblick in die Gemeinde und das Gespür für wichtige Themen hätten besonders die Bürger*innen selbst. „Bürgerstiftungen ermöglichen einen direkten Austausch und richten den Fokus auf wichtige und akute Belange. Wie sinnstiftend gemeinnützige Arbeit ist, habe ich selbst jahrelang als Gaffenbergkind und später als „Tante“ miterleben dürfen.“

Bei dem Treffen in Nordheim durften natürlich auch aktuelle Themen aus dem Landtag nicht fehlen. So wurde unter anderem Bildungspolitik, Stärkung des Ehrenamts, Quartiersentwicklung und Kinderbetreuung angesprochen.

 

Verwandte Artikel